Efficacy Details

Wirksamkeitsdetails

Zoflora wurde unabhängig getsetet, um die folgenden EN-Normen zu erfüllen, die für chemische Antiseptika und Desinfektionsmittel erforderlich sind. Für bestimmte Bakterien und Viren gelten individuelle Verdünnungsmengen und Kontaktraten.

EN14476:2013+A2:2019

Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Viruzider quantitativer Suspensionstest für chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika in der Humanmedizin.

EN 1276.2009  

Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Quantitative Suspension zur Bewertung der bakteriziden Aktivität von chemischen Desinfektionsmitteln und Antiseptika, die in Lebensmitteln, Industrie, Haushalt und Institutionen eingesetzt werden.

EN 13697: 2015

Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Quantitativer nicht poröser Oberflächentest zur Bewertung der bakteriziden und / oder fungiziden Aktivität chemischer Desinfektionsmittel, die in Lebensmitteln, Industrie, Haushalts- und institutionellen Bereichen verwendet werden.

EN 13623:2010 

Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Quantitativer Suspensionstest zur Bewertung der bakteriziden Wirkung chemischer Desinfektionsmittel für wässrige Systeme gegen Legionella pneumophila.

EN1650:2008 + A1 2013

Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Quantitativer Suspensionstest zur Bewertung der fungiziden oder hefiziden Wirkung chemischer Desinfektionsmittel und Antiseptika, die in Lebensmitteln, in der Industrie, im Haushalt und in Einrichtungen eingesetzt werden.

Tötet Zoflora den Coronavirus?

Ja! Wir können bestetigen, dass Zoflora im Labor getestet wurde und tötet nachweislich Coronaviren ab, einschließlich des COVID-19-Virus (SARS-COV-2). Zoflora wurde nach der neuesten britischen Norm BS EN14476:2013 + A2:2019 auf der viruzide Aktivität getestet. Es entspricht einem chemischen Desinfektionsmittel mit einer Verdünnung von 1:40 und einer Kontaktzeit von 5 Minuten.

Bakterien

Wenn das Zoflora-konzentrierte Desinfektionsmittel 1:40 in Wasser verdünnt wird, wirkt es innerhalb einer Kontaktzeit von 5 Minuten gegen die folgenden Bakterien.

Escherichia coli
Staphylococcus aureus
Enterococcus hirae
Bordetella bronchiseptica
Bacillus cereus (Verwendung vegetativer Zellen, keine Sporen)
Escherichia coli 0157
Methicillin-resistenter
Staphylococcus aureus
Listeria monocytogene

Campylobacter jejuni
Salmonella typhimurium
Shigella sonnei
Pasteurella multocida
Klebsiella-Lungenentzündung
Streptococcus equi subsp equi
Streptococcus equi subsp zooepidemicus
Legionella pneumophila

Verwende Zoflora immer sicher

Nicht auf poliertem Holz, lackierten oder zusammengesetzten Granitoberflächen verwenden.

Nicht mit anderen Reinigungsmitteln mischen.

Warte eine Kontaktzeit von 5 Minuten.

Sprühe nicht direkt auf oder in die Nähe von offenen Flammen oder elektronischen Geräten.

1 Teil Zoflora auf 40 Teile Wasser verdünnen. - Z.B. 1 Kapsel Zoflora (10 ml) wird zu 400 ml Wasser gegeben.

Stelle sicher, dass Haustiere den Kontakt vermeiden, bis die Oberflächen vollständig getrocknet sind.

Denk daran, dass Zoflora nach dem Verdünnen 2 Wochen lang seine keimtötende Kraft beibehält. 

Überprüfe immer die Richtlinien des Herstellers, bevor du Zoflora in Deinem Behälter verwendest.

Viren

Bei einer Verdünnung von 1:40 in Wasser wirkt Zoflora-konzentrierte Desinfektionsmittel innerhalb einer Kontaktzeit von 5 Minuten gegen die folgenden Viren.

Humanes Influenza A-Virus (H1 N1)
Humanes Rotavirus (Wa-Stamm)
Herpes-Simplex-Virus 1
Herpes-Simplex-Virus 1
Respiratorisches Synzytial-Virus
Vaccinia-Virus VR-1549 Elstree-Stamm (P10)
Maus-Coronavirus (A59) (P6)

 

Häufige tierische Bakterien und Viren

Bordetella bronchisptica (häufige Ursache für Zwingerhusten)
Pasteurella multocida
Influenza-Virus bei Hunden und Katzen
Katzenartiges Herpesvirus
Morbillivirus (das Staupe bei Hunden verursacht)