Über Zoflora

Zoflora bekämpft Keime auf wunderbar duftende Weise seit 1922

Die Geschichte von Zoflora begann 1922 mit der Gründung von Thornton and Ross durch die beiden Geschäftspartner Nathan Thornton und Philip Ross. Damals war Nathan Thornton Chemiker und Betriebsleiter einer Teerschwelerei und Ammoniakwerks in Huddersfield, in der eine Reihe von Nebenprodukten wie Desinfektionsmittel und Seifen hergestellt wurden. In den frühen 20er Jahren gab es keinerlei gut riechende Desinfektionsmittel zur Haushalts-Desinfektion. Hauptsächlich verwendete man damals Phenol zur wirkungsvollen Bekämpfung von Bakterien, das allerdings einen schrecklichen Geruch hinterließ. Nathan Thornton erkannte die Marktlücke und setzte all sein fachliches Wissen ein, um das Desinfektionsmittel Zoflora zu entwickeln. Das Ergebnis war ein wirkungsstarkes Desinfektionsmittel, dass im Vergleich zu Phenol doppelt so viele Keime abtötete und dank Ölen, die aus echten Blüten gewonnen wurden, einen wunderbaren Duft hinterließ.

Eine revolutionäre Erfindung

Zoflora war das wunderbare Werk von Nathan Thornton und er wollte unbedingt die revolutionären Vorteile dieses Mittels weiterverbreiten. Also reiste er damit durchs Land. Das Produkt wurde ursprünglich zur Bekämpfung von Rauch- und anderen Gerüchen in öffentlichen Bereichen und zum Abtöten von Keimen in Fabriken, Kinos, Tanz- und Konzertsälen entwickelt. Nathan Thornton besuchte diese Orte mit einem großen, mit Zoflora gefüllten Drucksprühgerät aus Messing, um das Produkt den staunenden Zuschauern vorzuführen. Die Menschen waren so begeistert von den wundervollen Aromen von Zoflora, dass sie es auch zur Haushalts-Desinfektion für ein hygienisch sauberes Zuhause verwenden wollten.
Duftende Lösungen

Duftende Lösungen

Die Nachfrage nach einer Version für den Hausgebrauch führte dazu, dass Zoflora bald in einer haushaltstauglichen 60-ml-Glasflasche in Apotheken zum Preis von drei Schillingen zu kaufen war. Die Verpackung enthielt außerdem eine größere Sprühflasche (ca. 240 ml), um Zoflora verdünnt im ganzen Haushalt verwenden zu können.

Zoflora wurde schon immer in verschiedenen Düften und Größen angeboten, die Duftauswahl hat sich über die Jahre jedoch stets verändert. Früher waren Düfte wie Honeysuckle, Hawthorn, Violet und Night Scented Stocks im Angebot, andere wie Bouquet und Lavendel haben sich über die letzten nahezu 100 Jahre so bewährt, dass sie auch heute noch erhältlich sind.

Zoflora heute

Zoflora heute

Der dauerhafte Erfolg von Zoflora ist zum großen Teil seiner Qualität zuzuschreiben. Es überzeugt aufgrund seines langanhaltenden, hochwertigen und authentischen Dufts, der von fachkundigen Parfümeuren entwickelt wurde und im Vergleich zu anderen Haushaltsprodukten in höherer Konzentration vorhanden ist.

Zoflora erfreut sich einer treuen und wachsenden Kundschaft und ist in mehr als 2 Millionen englischen Haushalten zu finden. In den letzten Jahren investierte das Unternehmen mehrere Millionen Pfund in die Produktions- und Verpackungsanlage für Zoflora in Huddersfield/West Yorkshire, um den ansteigenden Bedarf unserer Kunden nach einem wunderbar duftenden und hygienisch sauberem Zuhause nachkommen zu können.