Bakterien

So können Sie Ihren Haushalt desinfizieren

Die Überlebensdauer eines Virus außerhalb des menschlichen Körpers hängt von einigen Faktoren ab, zum Beispiel von der Virusart, Oberfläche, Feuchtigkeit und Temperatur.


Viren neigen dazu, auf glatten Oberflächen (Arbeitsflächen, Fliesen und Kunststoffgegenständen) länger zu überleben als auf porösen Oberflächen wie Stoff oder Tücher. Je länger sich das Virus außerhalb des menschlichen Körpers befindet, desto weniger infektiös wird es.


In unserem Zuhause gibt es einige Bereiche, in denen sich Keime, also auch Bakterien und Viren, besonders gerne aufhalten. Mit Zoflora Desinfektionsmittel in einer Sprühflasche, verdünnt im Verhältnis 1:40, und den folgenden einfachen Tipps können Sie Viren auf Oberflächen beseitigen und diese Bereiche wirkungsvoll desinfizieren:


Türklinken und Lichtschalter sind Hot-Spots für Keime. Sie werden häufiger berührt und beim Reinigen oftmals vergessen, obwohl einige Viren auf deren Oberfläche bis zu 24 Stunden überleben können. Sprühen Sie zur Desinfektion Zoflora Desinfektionsspray auf ein Tuch, wringen Sie es aus, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen und wischen Sie diese Bereiche ab. Sprühen Sie Zoflora viruzides Desinfektionsmittel nicht direkt auf Lichtschalter.


Wasserhähne - Wie wichtig das gründliche Händewaschen nach dem Toilettengang ist, sollte keinem neu sein. Dennoch berühren wir Wasserhähne bereits, bevor das eigentliche Händewaschen beginnt. Sprühen Sie verdünntes Zoflora Desinfektionsspray auf Waschbecken und Wasserhahn, damit sie nicht nur sauber aussehen, sondern auch keimfrei sind.


Geräte wie Fernbedienungen, Notebooks, Tastaturen und Autoschlüssel sind ideale Nährböden für Keime und Bakterien. Diese Geräte werden oft von mehreren Menschen eines Haushalts genutzt und fördern die Verbreitung von Bakterien von Mensch zu Mensch. Es ist also keine Überraschung, dass die Keimlast eines durchschnittlichen Schreibtisches 400-mal höher ist als die eines Toilettensitzes! Zur Desinfektion sprühen Sie einfach verdünntes Zoflora Desinfektionsmittel gegen Viren auf ein feuchtes, nicht nasses Küchenhandtuch, und wischen diese Geräte ab, um die Keime zu entfernen. Sprühen Sie Zoflora Putzmittel gegen Viren nicht direkt auf elektronische Geräte oder in deren Nähe.


Geschirrspültücher wurden als einer der am häufigsten verunreinigten Gegenstände zu Hause identifiziert, wenn es um Keime geht (NHS, 2017). Legen Sie Lappen und Schwämme über Nacht in die mit verdünntem Zoflora gefüllte Spüle, um sie zu desinfizieren und frisch zu halten.


Ihr Zuhause ist Ihr Rückzugsort


Vorteilspacks

Zoflora – Das Dufterlebnis!

Welchen Duft von Zoflora mögen Sie am liebsten? Vom frischen, luftigen Wäsche Frisch bis zum intensiven Zitrus Frisch, finden Sie den für Sie passenden Duft.

ERFAHREN SIE MEHR